Besuchszeiten unserer Wohngemeinschaften (bis auf weiteres):

Besuche sind jederzeit nach telefonischer Voranmeldung möglich

• Bei einer örtlichen Inzidenz von <50 ist kein Testnachweis bei Besuch notwendig
• Jeder Besucher hat zu jeder Zeit innerhalb der Einrichtung eine FFP2-Maske zu tragen, es sei denn er kann seinen vollständigen Impft-Status bzw. Genesung nachweisen. Dann genügt eine medizinische Mund-Nasen-Bedeckung.
• Es dürfen max. 2 Personen den jeweilige/n Bewohner/in besuchen.
• Besuche müssen telefonisch angemeldet werden.
• Die Besuchszeit ist auf 60 Minuten begrenzt.
• Besuche auf den Bewohnerzimmern sind wieder möglich, es muss der direkte Weg ins Bewohnerzimmer genommen werden.
• Gemeinschaftsbereiche wie Speiseraum, Aufenthaltsräume, Küchen, Wohnbereichszimmer (Stationszimmer) etc. sind für Besucher nicht zugänglich.
• Änderungen auf Basis des örtlichen Infektionsgeschehens jederzeit möglich


Ein eigenes Zimmer und Privatsphäre – Menschen mit Behinderung möchten ihr Leben so weit es geht selbst gestalten. Wichtig ist, dass der Mensch gerne lebt, wo er wohnt.

In angenehmer Umgebung wohnen und sich zuhause fühlen ist für jeden Menschen wichtig. Auch für Menschen mit Behinderung gehört es zur Lebensqualität, sich in ihr Reich zurückziehen zu können, die eigenen vier Wände selbst zu gestalten und Besuch von Angehörigen und Freunden bekommen zu können.

Die meisten Bewohnerinnen und Bewohner der Wohngemeinschaften arbeiten tagsüber bei verschiedenen Arbeitgebern im Raum Kulmbach. Nach der Arbeit wartet auf jeden von ihnen das Zuhause in der Wohngemeinschaft.

In den Wohngemeinschaften geht es familiär zu. Fast jeder hat sein eigenes Zimmer und seine Aufgaben, die zu erledigen sind. Auf dem Plan in der Küche steht genau, wer wann mit Geschirrspülen, Abtrocknen oder Putzen an der Reihe ist. Nach Feierabend wird eingekauft. Diese Aufgaben erhalten Ein eigenes Zimmer und Privatsphäre – Menschen mit Behinderung möchten ihr Leben so weit es geht selbst gestalten. Wichtig ist, dass der Mensch gerne lebt, wo er wohnt. und fördern die Mobilität. Jeder bringt sich nach seinen Fähigkeiten und Fertigkeiten in das gemeinschaftliche Leben ein.

Ziel ist es, so selbständig zu werden, dass Menschen mit Behinderung in einem nächsten Schritt alleine wohnen können. Die Bewohner der Wohngemeinschaften gestalten ihren Alltag selbst so gut sie es können, und werden dort unterstützt, wo sie an ihre Grenzen gelangen.

Kontakt

Angebote für Menschen mit Behinderung
Lichtenfelser Straße 51
95326 Kulmbach
Telefon 09221 / 75834

behindertenhilfe@diakonie-kulmbach.de

Ansprechpartner

Christopher Kairies
Fachbereichsleitung
Telefon 09221 / 75834

Wohngemeinschaften

Wohngemeinschaft Melkendorf
Hauptstraße 52
95326 Kulmbach

Wohngemeinschaft Wohnen an der Dobrach
Dobrachstraße 25
95326 Kulmbach

Wohngemeinschaft Herramhof
Weberstraße 36
95336 Mainleus

Wohngemeinschaft Oberhacken
Oberhacken 2
95326 Kulmbach